Success Story 2009

Objektdetektion in Bilddatenbanken

Die Suche nach Bildobjekten in Bilddatenbanken von Überwachungssystemen ist eine zukunftsweisende Anwendung. Im Rahmen des ECV K-Projekts wurde mit dem Industriepartner Siemens eine effektive Methode für die Suche in Bilddatenbanken entwickelt und es konnten bereits vielversprechende Ergebnisse erzielt werden.

Besondere Herausforderung
Personen in dichten Menschenmengen vereinzelt zu detektieren und zu verfolgen stellt eine Aufgabe mit sehr hoher Komplexität (Verdeckungen, mehrdeutige Assoziationsmöglichkeiten) dar. Um einen erfolgreichen, praktischen Einsatz zu gewährleisten, müssen alle Algorithmen zusätzlich das Kriterium der Echtzeitfähigkeit erfüllen. Ein weiteres Ziel besteht darin eine gegebene Person in einer Bilddatenbank oder in einem Kamerabild wiederzufinden; eine herausfordernde Aufgabe, da die Menge der Personen sehr groß ist und typischerweise ein hohes Maß an Variabilität des Erscheinungsbildes (Lichtverhältnisse, Kamerageometrie) gegeben ist.

Der Einsatz der neu entwickelten Algorithmen für Personendetektion und Segmentierung (links), und Verfolgung (Mitte) ermöglicht ein System für die visuelle Suche nach Bildobjekten (Personen) in Bilddatenbanken.

Innovative Lösungen
Die entwickelten Methoden ermöglichen eine zuverlässige Detektion, Verfolgung und Wiederfindung von Personen in öffentlichen Räumen (Bahnhöfe, Flughäfen, usw) in Echtzeit. Mit Hilfe der entwickelten Personendetektionsalgorithmen und Verfolgungsmethoden wurde ein Demonstrator für ein bildbasiertes Suchsystem entwickelt. Der Suchdemonstrator „Deja-Vu“ wurde bei der renommierten CVPR 2009 Konferenz als technische Demo mit großem Erfolg präsentiert.

Ein benutzerselektiertes Bild (oder eine Bildsequenz) einer Person wird für die Erstellung von diskriminativen Merkmalen verwendet. Das System generiert eine Liste von hypothetischen Übereinstimmungen, wobei es durch interaktive Vorschläge optimiert wird, und immer bessere mögliche Übereinstimmungen liefert. Die korrekte Übereinstimmung wird typischerweise schon nach wenigen interaktiven Schritten vom System gefunden.